Fachberater - Verband der Kleingärtner

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fachberater

Informationen

Pflanzenschutz beginnt mit der richtigen Vorsorge!

Im Haus- und Kleingarten dürfen nur Pflanzenschutzmittel angewendet werden, die von den Behörden speziell dafür zugelassen worden sind. Auch für diese gelten die gesetzlichen Vorschriften. Bitte beachten Sie deshalb vor, während und nach der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln diese zehn guten Ratschläge!

Vorher

Lassen Sie sich vor dem Einkauf fachlich beraten

  •    Richtige Diagnose und sachkundige Beratung sind Voraussetzung für Erfolg.

  •    Informieren Sie sich umfassend über geeignete Methoden des schonenden Pflanzenschutzes.

  •    Kaufen Sie das richtige Mittel für Ihr Problem!


Gebrauchsanleitung immer lesen und genau befolgen

  •    Vorsichtsmaßnahmen und Anwendungsbedingungen wie Dosierung, Verbote und die Wartezeit zwischen letzter Anwendung und Ernte beachten.


Während

Schützende Kleidung tragen

  •    Zur Grundausstattung für die Gartenarbeit gehören körperbedeckende Kleidung, festes Schuhwerk und Handschuhe.

  •    Weitere Anweisungen auf dem Produktetikett genau befolgen.


Nicht essen, trinken oder rauchen

  •    Essen, Trinken oder Rauchen unbedingt unterlassen.


Vorgeschriebene Dosierung einhalten

  •    Für Behandlungserfolg und um unerwünschte Effekte zu vermeiden, exakt dosieren. Restmengen vermeiden, deshalb benötigte Menge exakt kalkulieren.


Schonung und Schutz der Umwelt beachten

  •    Hinweise zur Bienengefährlichkeit und optimale Anwendungszeiträume beachten.

  •    Nicht vor Regen anwenden. Empfehlenswert ist eine Behandlung bei Windstille und Temperaturen nicht über 25°C.

  •    Einträge in Gewässer vermeiden.

  •    Herbizide nur im Garten und keinesfalls auf versiegelten Flächen, z. B. Garagenauffahrten, Wegen und Plätzen anwenden!


Nachher
 

Geräte reinigen

  •    Spritzgeräteteile mehrmals sorgfältig ausspülen.

  •    Spülwasser auf den zuvor behandelten Flächen im Garten ausbringen.

  •    Spülwasser nicht in Toilette, Gully oder Gewässer entsorgen!


Hände sorgfältig waschen

  •    Unbedeckte Hautpartien nach Anwendung und Reinigung der Geräte mit viel Wasser und Seife gründlich waschen.

  •    Mit Pflanzenschutzmittel verunreinigte Kleidung wechseln und ebenfalls waschen.


Verpackungen und Restmengen korrekt entsorgen

  •    Restmengen angesetzter Spritzlösung im Verhältnis 1:10 verdünnen und auf den zuvor behandelten Flächen im Garten ausbringen.

  •    Restentleerte Packungen und Behälter dem angegebenen Entsorgungssystem zuführen (z.B. Grüner Punkt).

  •    Nicht mehr verwendbare Mittel zur kommunalen Sammelstelle für Sonderabfall bringen. Stadt- oder Kreisverwaltung geben Auskunft.


Mittel richtig lagern

  •    Immer in Originalverpackung im abschließbaren Schrank bei gemäßigten Temperaturen aufbewahren.

  •    Angebrochene Packungen dicht verschließen.

  •    Nicht in der Nähe von Lebens- und Futtermitteln aufbewahren.

  •    Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Kinder und Tiere fernzuhalten.


Wie Sie Ihre Pflanzen vorbeugend vor Schädlingen und Krankheiten schützen können, erfahren Sie unter:
http://www.aid.de/verbraucher/garten_pflanzenschutz_schaedlingsbefall.php oder http://alps.jki.bund.de

Informationsquelle: Industrieverband Agrar e.V.
Download: Flyer-Pflanzenschutz-richtig-gemacht

weitere Themen:



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü