Treffen mit dem Landrat 12.09.2014 - Verband der Kleingärtner

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Treffen mit dem Landrat 12.09.2014

Veranstaltungen > Pokal des Landrats



Die Kleingärtner des Landkreises bedanken sich für Ihr Engagement für die Sache des Kleingartenwesens. Ihre direkte Teilnahme an unserem kleingärtnerischen Leben und Ihre moralische Unterstützung stimmen uns optimistisch. Auch wenn es uns als Kreisverbände leider nicht gelingt alle und jeden Kleingärtner so zu informieren und zu schulen, wie es das BKleinG eigentlich fordert, werden wir unser Fähnlein aufrecht erhalten und weiterentwickeln.


"Wir sind Kleingärtner, weil uns das Freude macht",
war sich Jürgen Spicher, vom Verband der Kleingärtner der Region Börde-Ohre, der die einstigen Verbände aus Haldensleben und dem ehemaligen Bördekreis vereint. Er setzte auf die "geballte Kraft der Kleingärtner", die in den Regionalverbänden dargestellt und umgesetzt werden kann. Mit dieser geballten Kraft sollten die Verbände sich auch der Kleingartenentwicklungskonzeption stellen, denn die Initiative müsse von hier kommen, auch wenn die Kommunen es verabschieden. Doch "ohne Kommune geht es nicht", wie Armin Bartz unterstrich. Die Vereine seien Bestand der Gemeinde und müssten auch in vielen Bereichen mit den Kommunen zusammenarbeiten. Ganz egal, ob es um den Pachtzins oder um mögliche Förderprogramme für den Rückbau geht, der die Vereine sicher in Zukunft beschäftigen wird.


Artikel der Volksstimme - Haldensleben

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü